0711 758 845 94info@pm33.de

SEMINARE

BERATUNG

PRODUKTE & WISSEN

MOBILE OFFICE
MOBILE HOTEL

IPMA Level D - Projektmanagement-Fachmann/-Fachfrau (GPM) - FAQ

Zurück zur IPMA Level D Übersicht

FAQ - IPMA Level D

Allgemeine Fragen zu IPMA Level D

Welcher IPMA-Level ist der Richtige für mich?

Das 5-Level Zertifizierungsprogramm der GPM bietet ein kontinuierliches Personalentwicklungskonzept für Projektmanager.
Jeder Teilnehmer holt sich die für seine derzeit ausgeübte Rolle im Projekt die notwendigen Kompetenzen oder weist mit den höheren Leveln seine Projekterfahrung nach.

Hier finden Sie eine Orientierungshilfe zur Auswahl des richtigen Zertifizierungslevels nach IPMA-Standard.

Was ist IPMA Level D?

IPMA® Level D ist eine international anerkannte Zertifizierung zum Projektmanagement-Fachmann (m/w/d). Sie basiert auf internationalen Standards der Internationale Competence Baseline (ICB), festgelegt von der International Project Management Association (IPMA).

Warum IPMA Level D?

Die Zertifizierung IPMA® Level D ist branchenunabhängig und eignet sich somit für Projektassistenten und Projektleiter aus allen Berufen, die über keine oder bereits über erste Projekterfahrungen verfügen und die Grundlagen und Methodik des Projektmanagements für Projekte begrenzter Komplexität erlernen möchten.

Welche Inhalte hat ein Seminar nach IPMA Level D?

Das 5-Level Zertifizierungsprogramm der GPM bietet ein kontinuierliches Personalentwicklungskonzept für Projektmanager.
Jeder Teilnehmer holt sich die für seine derzeit ausgeübte Rolle im Projekt die notwendigen Kompetenzen oder weist mit den höheren Leveln seine Projekterfahrung nach.

Hier finden Sie eine Orientierungshilfe zur Auswahl des richtigen Zertifizierungslevels nach IPMA-Standard.

Kann man das Seminar IPMA Level D auch als Online-Seminar buchen?

Ja, wir bieten das Seminar IPMA Level D auch als Online-Seminar an.

Neben vielen Präsenz-Standorten in ganz Deutschland bieten wir das gleiche Kurskonzept als Vollkontakt-Seminar auch Online an. Die Seminare werden ebenfalls ausschliesslich durch zertifizierte Lizenztrainer der GPM durchgeführt und live moderiert.
Das praxisnahe Kurskonzept über das Webkonferenztool Zoom ist kompatibel zu unseren Präsenz-Seminaren und wird mit interaktivem Whiteboard und vielen Lernmethoden über unsere Lernplattform unterstützt.

Auch im Online-Seminar werden Sie von Anfang an detailliert beraten und bei der Erstellung der Antragsunterlagen und des Reports beratend unterstützt.

Hier finden Sie alle Seminar-Starttermine für IPMA Level D. Die Online Seminare sind gekennzeichnet.

Was kostet das Seminar IPMA Level D?

Die Seminargebühr IPMA Level D (ICB4) beträgt 3.470,-€ pro Person incl. Gebühren und Lizenzmaterialien für die Erstzertifizierung.
Lizenzmaterialien sind das PM4-Buch als E-Book mit 1700 Seiten geballter PM-Kompetenz, ein PM-Lexikon als E-Book, eine LernAPP sowie als Inklusivleistung im Vergleich zu vielen Wettbewerbern das PM4-Buch als gebundene Version.

Inhaber des Basiszertifikats GPM können einen Preisnachlass von 400,-€ auf die Kursgebühr erhalten und erhalten einen Nachlass von 180.-€ auf die Zertifizierungsgebühr von der PM-Zert.

Über die Förderung des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Baden Württemberg können bis zu 50% der Seminargebühr gefördert werden (bei Verfügbarkeit der Mittel).

Über die Förderung mit Bildungsgutschein für Arbeitssuchende, Arbeitnehmer, Arbeitnehmer in Kurzarbeit sowie Firmen für ihre Mitarbeiter kann bis zu 100% der Seminargebühren und der Zertifizierungsgebühren gefördert werden.

Die Weiterbildung ist nach §4 Nr.21 a) bb) von der Umsatzsteuer befreit.

Lassen Sie sich zu den Kosten gerne bei uns beraten.

Gibt es für IPMA Level D eine Zugangsvoraussetzung? Brauche ich Vorkenntnisse?

Nein. Basislevel und IPMA Level D sind die Einstiegszertifikate. Erst ab IPMA Level C muss Vorerfahrung im Projektmanagement für die Zulassung zur Zertifizierung nachgewiesen werden.

Für das Absolvieren des IPMA Level D Kurses sind in der Regel keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich. IPMA Level D richtet sich an Einsteiger im Projektmanagement und soll grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln.

Die Rahmenbedingungen sind in der Orientierungshilfe beschrieben.


Berufliche Perspektiven mit IPMA Level D

Welche beruflichen Möglichkeiten bietet IPMA Level D?

Die IPMA (International Project Management Association) Zertifizierung auf Level D bietet verschiedene berufliche Möglichkeiten im Bereich des Projektmanagements. Hier sind einige potenzielle Vorteile und Karrierechancen, die sich aus dem Abschluss des IPMA Level D ergeben können:

1. Verbesserte Karrierechancen: Die IPMA-Zertifizierung ist international anerkannt und kann Ihnen helfen, Ihre Kompetenz im Projektmanagement nachzuweisen. Dies können Ihre Chancen auf Beförderungen und berufliche Weiterentwicklung verbessern.

2. Berufliche Anerkennung: Mit der IPMA-Zertifizierung auf Level D werden Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse im Projektmanagement von einer unabhängigen Stelle bestätigt. Dies kann Ihre Glaubwürdigkeit bei Arbeitgebern, Kunden und Kollegen erhöhen.

3. Netzwerk und Branchenkontakte: Durch den Abschluss des IPMA Level D haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen zertifizierten Projektmanagern zu vernetzen und wertvolle Branchenkontakte aufzubauen. Dies kann Ihnen den Zugang zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Projekten ermöglichen.

4. Erweiterung des Fachwissens: Der IPMA Level D Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten im Projektmanagement. Dieses erweiterte Wissen kann Ihnen helfen, effektiver in Projekten zu arbeiten und die Leistung Ihrer Teams zu verbessern.

5. Internationaler Einsatz: Da die IPMA-Zertifizierung weltweit anerkannt ist, eröffnen sich Ihnen berufliche Möglichkeiten auf internationaler Ebene. Sie können Ihre Fähigkeiten in verschiedenen Ländern und Organisationen einsetzen.

Wie viel Verdienst kann ich mit einem erfolgreich abgeschlossenen IPMA Level D Zertifikat erwarten?

In Deutschland können Personen mit einem IPMA Level D Zertifikat im Durchschnitt ein Gehalt zwischen 60.000 und 75.000 Euro pro Jahr bekommen. Der genaue Verdienst kann jedoch stark variieren und von verschiedenen Faktoren abhängen (z.B. Branche, Unternehmensgröße und berufliche Ausbildung).

Generell kann das IPMA Level D Zertifikat Ihre Verdienstmöglichkeiten im Projektmanagement verbessern, da es Ihre Kompetenz und Fachkenntnisse nachweist. Es kann Ihnen helfen, sich von anderen Bewerbern abzuheben und Ihre Verhandlungsposition bei der Gehaltsverhandlung zu stärken. In einigen Ländern / Unternehmen und Branchen ist eine Zertifizierung im Projektmanagement eine Voraussetzung für bestimmte Positionen oder kann zu einer höheren Einstufung und Gehaltsstufe führen. In solchen Fällen kann die IPMA-Zertifizierung auf Level D einen direkten Einfluss auf Ihr Gehalt haben.

Wie viele Personen mit IPMA Level D gibt es in Deutschland?

Bis April 2022 haben mehr als 55.600 Personen ein IPMA Level D Zertifikat in Deutschland erhalten.

Hier finden Sie alle Seminar-Starttermine für IPMA Level D. Die Online-Seminare sind gekennzeichnet.


Fragen zur Prüfung

Was kostet die Prüfung für die Zertifizierung nach IPMA Level D?

Die Prüfungskosten (optional) betragen 630,- € zzgl. 7% USt. Folgende Gruppen erhalten einen Nachlass auf die Prüfungskosten:

  • Inhaber des Basiszertifikats GPM®: Preisnachlass von 180,-€
  • Persönliche GPM®-Mitglieder oder Firmenmitglieder: Rabatt von 10% auf die Prüfungsgebühr.

Wie läuft die Zertifizierungsprüfung für IPMA Level D ab? 

Es gibt 2 Pfade zum internationalen Zertifikat IPMA Level D.

  • Pfad 1 besteht aus einer schriftlichen Prüfung (90Min.) und einem sogenannten Report, den man selbstständig Zuhause erstellt. Der Report erfüllt den Zweck eines einfachen Projekthandbuchs für ein eigenständig gewähltes Projekt Ihrer Wahl.
  • Pfad 2 besteht aus 2 schriftlichen Prüfungen zu je 90 Minuten, die in direkter Folge geschrieben werden.

Sollten Sie bereits ein gültiges Basiszertifikat (GPM) besitzen, dann ist das Upgrade auf Level D mit nur einer schriftlichen Prüfung möglich.

Die Prüfungsbestandteile werden im Seminar intensiv praktisch bearbeitet und es werden zwei Testklausuren zur Vorbereitung geschrieben. pm33 unterstützt Sie bei der Erstellung des Reports mit Vorlagen, Beispielreport und kommentiert Ihren erstellten Report vor Abgabe, soweit gewünscht.

Die Prüfung findet im Normalfall direkt im Anschluss an Modul 3 des Seminars statt.

Hier können Sie sich frei entscheiden, ob Sie 2 x die schriftliche Prüfungsvariante oder 1 x schriftliche Prüfung mit Report auswählen möchten: Wir empfehlen aber die Variante 2 mit Report, weil wir die Qualität ihres Reports durch unsere Qualitäts-Checks absichern. Der Report kann über ein fiktives Projekt max. 25 Seiten Netto beschrieben werden. Hierzu betreuen wir Sie intensiv und stellen Ihnen vorformatierte Vorlagen zur Verfügung.

Was ist ein Level D Report?

Mit dem Report beweist der Zertifkant (Prüfungsteilnehmer) seine Fähigkeit, Projektmanagement-Wissen in die Praxis umzusetzen. Er ist ab dem Level D ein zentraler Bestandteil der Zertifizierung. Je nach Level unterscheidet sich die schriftliche Ausarbeitung des Reports hinsichtlich der Kompetenzelemente.

Der Report wird grundsätzlich in Einzelarbeit von jedem Zertifikanten (Prüfungsteilnehmer) erstellt. Der Report ist die schriftliche Darstellung eines realen Projektes (Ausnahme Report Level D: Dieser darf auch ein fiktives Projekt beschreiben). Darin beschreibt der Zertifikant nach den Vorgaben der jeweiligen Anleitung, sein Vorgehen oder die Erfahrungen bei der praktischen Anwendung von Projektmanagement-Wissen gemäß den Projektkriterien. Ausführungen zur Theorie des Projektmanagements sind hier nicht erforderlich. Die geforderten Tabellen und Grafiken sind unter die jeweiligen Kapitel in den Fließtext einzuarbeiten. Der Report insgesamt besteht aus „netto“ (ohne Deckblätter, Inhaltsverzeichnisse etc.) maximal 25 Seiten sowie maximal 15 Seiten Anhang. In den Anhang gehören Abkürzungsverzeichnis, Glossar, Quellenangaben bzw. Querverweise.

Ist die Prüfung für IPMA Level D obligatorisch?

Die Prüfung für IPMA Level D ist nicht obligatorisch, um an einem IPMA Level D Kurs teilzunehmen oder um grundlegende Kenntnisse im Projektmanagement zu erwerben. Der Kurs selbst dient dazu, Ihnen grundlegende Konzepte und Fähigkeiten im Projektmanagement zu vermitteln. Allerdings bietet die Prüfung die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Rahmen der IPMA-Level D Zertifizierung nachzuweisen. 

Die Zertifizierung ist freiwillig und dient als formaler Nachweis Ihrer Kompetenz im Projektmanagement gemäß den Standards der IPMA. Die Entscheidung, ob Sie die Prüfung ablegen möchten oder nicht, hängt von Ihren persönlichen Zielen und Bedürfnissen ab. Wenn Sie eine offizielle Zertifizierung wünschen und Ihre Projektmanagementkompetenzen anerkannt haben möchten, kann das Bestehen der Prüfung für IPMA Level D sinnvoll sein. Die Zertifizierung kann Ihre beruflichen Möglichkeiten verbessern und Ihnen bei der Jobsuche oder Beförderungen helfen.

Habe ich Nachteile, wenn ich die Prüfung für IPMA Level D nicht absolviere? 

Wenn Sie die Prüfung für IPMA Level D nicht absolvieren und somit keine formale Zertifizierung erhalten, bedeutet das nicht automatisch, dass Sie Nachteile haben. Die IPMA-Zertifizierung ist eine freiwillige Maßnahme und dient als zusätzlicher Nachweis für Ihre Projektmanagementkompetenz.

Welche Prüfungsfragen erwarten mich bei der Zertifizierung für IPMA Level D?

Die Prüfungsfragen können im Wesentlichen folgende Kompetenzelemente beinhalten:

  • Projektmanagement-Grundlagen
  • Projektplanung, Projektorganisation
  • Risikomanagement, Qualitätsmanagement
  • Führung und Teamarbeit

Wer führt die Prüfung für IPMA Level D durch?

In Deutschland wird die Zertifizierung für IPMA Level D in der Regel durch den deutschen Verband für Projektmanagement (GPM) in Zusammenarbeit mit PM-Zertifizierungsstelle durchgeführt. Die GPM ist der nationale Vertreter der IPMA in Deutschland und ist für die Durchführung der IPMA-Zertifizierungen zuständig. Die GPM bzw. PM-Zert bietet verschiedene Zertifizierungsstufen gemäß dem IPMA-Standard an, darunter auch IPMA Level D. Die Prüfung und Zertifizierung erfolgen gemäß den Richtlinien und Prozessen der IPMA.

Wie hoch ist die Durchfallquote bei IPMA Level D?

Wir bereiten unsere Seminarteilnehmer intensiv mit vielen Übungen und Präsenationen sowie mit der Simulation aller Prüfungsbestandteile im Seminar vor. Der Report als optionaler Prüfungsbestandteil wird von uns durch Vorlagen und Tools vorbereitet und vor Abgabe intensiv geprüft.

So ist unsere Durchfallquote bei IPMA Level D in der Erstprüfung kleiner als 7 %. Die Nachholprüfung hat bisher jeder bestanden.
Bei den IPMA Leveln C und B haben wir eine Bestehensquote von 90%.


Fragen zum Zertifikat

In welcher Sprache wird das Zertifikat ausgestellt?

Eine Zertifizierung nach dem IPMA-Standard ist weltweit anerkannt. Daher wird das Standard-Zertifikat auf Englisch erstellt. Bei Bedarf und gegen Gebühr kann auch eine deutsche Version erstellt werden.

Wie lange ist das IPMA Level D Zertifikat gültig?

Im Allgemeinen beträgt die Gültigkeitsdauer einer IPMA-Zertifizierung fünf Jahre. Nach Ablauf dieser Frist müssen Sie Ihre Zertifizierung erneuern, um ihre Gültigkeit aufrechtzuerhalten. Durch eine Rezertifizierung, also den Nachweis von Weiterbildung, Erfahrung oder die Teilnahme an einer erneuten Zertifizierungsprüfung, kann bereits vor Ablauf des Zertifikats eine Verlängerung der Gültigkeit erfolgen. Rezertifizierung ist nicht notwendig, wenn eine höhere Zertifizierung angestrebt wird, z.B. Level D auf Level C.

Wird das Seminar IPMA Level D mit Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert?

pm33 ist als Bildungsträger nach AZAV zertifiziert und wird laufend durch Audits überwacht .
Unsere IPMA-Kurse sind in allen Kombinationen als Bildungsmaßnahmen freigegeben und können sowohl für Arbeitssuchende sowie über die Bildungsoffensive der Bundesregierung für förderfähige Arbeitnehmer angenommen werden.

Mit Bildungsgutschein werden die Seminar- und Zertifizierungsgebühren bis zu 100% über die Bundesagentur für Arbeit gefördert. Zusätzlich werden die anfallenden Spesen für Arbeitssuchende sowie Ausfallkompensation für Arbeitgeber von Angestellten übernommen

Hier finden Sie Infos zu den Fördermöglichkeiten für Arbeitssuchende
Hier finden Sie Infos zu den Fördermöglichkeiten für Arbeitnehmer

Sie finden unser gesamtes Kursangebot für die Förderung mit Bildungsgutschein im neuen Kursportal der Agentur für Arbeit "New Plan" (ehemals KURSNET):

Unsere IPMA Level D Kurse bei der BA (New Plan)
 

Welche Qualifikation haben die IPMA Level D Trainer?

Alle unsere erfahrenen Trainer sind Experten auf Ihrem Gebiet und sind akkreditierte Trainer der GPM. Sie sind zudem zertifizierter PM-Trainer der GPM und besitzen ein gültiges Level B Zertifikat, das sie meist bereits mehrfach rezertifiziert haben.

Neben ihrer Trainertätigkeit sind sie noch als Projektmanager / Unternehmensberater oder Projektcoach in komplexen Projekten verschiedener Branchen und Bereiche tätig und verfügen über eine sehr hohe soziale Kompetenz sowie langjährige Projektleitungserfahrung.

Erfahrungen & Bewertungen zu pm33 GmbH Projekt - und Prozessmanagement